Eisbahn der Stadtwerke Glauchau

Eisbahn der Stadtwerke Glauchau muss ausfallen

Aufgrund der weiter bestehenden Corona-Pandemie kann die Eisbahn der Stadtwerke Glauchau auf dem Schlossvorplatz in der Saison 2020/2021 nicht aufgebaut werden. Eine unbeschwerte Umsetzung des Eisvergnügens ist in diesem Winter aus unserer Sicht nicht möglich.

Diese Entscheidung haben die Stadtwerke Glauchau gemeinsam mit der Stadt Glauchau nach sorgfältigen Überlegungen schweren Herzens getroffen. Gegenwärtig kann nicht abgeschätzt werden, wie sich die Infektionszahlen im Landkreis Zwickau in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln werden. Es ist nicht auszuschließen, dass sich die Situation im Laufe der Zeit weiter verschärft. Bei steigenden Infektionszahlen muss damit gerechnet werden, dass das zuständige Gesundheitsamt weitere Schutzmaßnahmen oder Einschränkungen anordnet.

Im Verlauf zahlreicher Gespräche ist deutlich geworden, dass für die Eisbahnsaison 2020/2021 umfassende finanzielle sowie organisatorische Neuplanungen hätten erfolgen müssen. Bereits jetzt müssten Verträge mit Dienstleistern geschlossen werden, damit die Eisbahnsaison technisch abgesichert wäre. Da die Durchführung der Eisbahnsaison derzeit nicht garantiert werden kann und auch eine kurzfristige Absage aufgrund eines geänderten Infektionsgeschehens nicht ausgeschlossen ist, wurde die Entscheidung zur Absage getroffen.

Wir hoffen sehr, dass im Winter 2021/2022 wieder eine unbeschwerte Eisbahnsaison möglich ist!

Saison 2019/2020 beendet

Mit dem Ende der Winterferien hat der ePark der Stadtwerke Glauchau seine „Tore" geschlossen.

In den vergangenen drei Monaten wurde das winterliche Freizeitangebot wieder sehr intensiv von den Glauchauern und seinen Gästen genutzt. Hortgruppen und Schulklassen meldeten sich insgesamt 16 Mal zum gemeinsamen Eislaufen an.

Auch in dieser Saison konnte die Eisbahn vor der historischen Schlosskulisse wieder kostenfrei in Anspruch genommen werden. Das Team vom Gründelpark hat für das leibliche Wohl gesorgt und mit seinen Eis-Discos noch mehr abendliche Besucher angelockt.

Allen Beteiligten gebührt an dieser Stelle ein großes Dankeschön!